BLOG

Nachtrag - 09.2019
Ringelblumensalbe selbst hergestellt

Seit langer Zeit war es ein Plan, endlich ist sie fertig, meine eigene Ringelblumensalbe. Die Herstellung ist kinderleicht, deswegen hat meine Tochter auch fleißig geholfen :)

 

Zutaten: (ca. kommt nicht so genau drauf an)

50g Ringelblumenblütenblätter

100ml Biosonnenblumenöl

10g BioBienenwachs

 

  • Wir haben zusammen eine große Schale voller Blütenblätter geerntet, die lassen sich bei voller Blüte ganz leicht heraus zupfen.
  • Die Blätter in einen Topf geben und Öl bei mischen. Gut verrühren und das Öl vorsichtig erwärmen (NICHT ERHITZT - macht die Inhaltsstoffe kaputt!) auf 40 bis 50 Grad. Nun lassen wir das Öl wieder abkühlen.
  • Den Vorgang gerne noch ein zweites Mal wiederholen und wieder abkühlen lassen.
  • Nun nehmen wir ein Sieb zur Hilfe, erwärmen das Öl nochmals, dann ist es flüssiger und gießen es durch das Sieb in einen anderen Topf ab. Den Rest gut ausdrücken. 
  • Jetzt schneiden wir ein Stück Bienenwachs ab und geben es in das noch warme Öl. Wenn es sich nicht auflöst, noch mal kurz nach wärmen.
  • Die entstandene Lösung gut verrühren und in kleine Gläser abfüllen.
  • Wieder abkühlen lassen und FERTIG! :)

 

Ringelblumensalbe ist der beste Lippenbalsam den ich je getestet habe. Sie hält mehrere Stunden! Auch bei kleinen Schnitten, Schürfwunden, Ausschlag und trockner Haut immer eine gute Wahl! Viel Spaß beim nachmachen!

Bio Ringelblumensamen bekommt ihr auf Nachfrage bei mir ;)

05.10.2019 Im Internet ist es ruhig um mich geworden

 

Das liegt daran, das im Realen leben viel mehr los ist. Trotzdem habe ich einiges neues zu berichten:


Wir haben dieses Jahr ganz viele verschiedene Marmeladen gezaubert, die vermutlich ganz leicht über ein Jahr ausreichen werden.

Außerdem sind wir nun Besitzer eines Dörr Gerätes und haben schon einiges ausprobiert. Die Kinder lieben selbstgemachte Apfel und Birnen-Ringe. Dieses Wochenende haben wir Tomaten und Zwiebeln gedörrt und mit Knoblauch, Kräutern und Öl eingelegt.

 

Im Treibhaus konnten wir einiges ernten, das ist aber noch ausbaufähig im kommenden Jahr. Wir haben aber schon wieder viele interessante Pflanzen in der Anzucht (Goji Beeren, Aronia Beeren, Josta Beeren, Weinreben, Rharbarber, weiße Erdbeeren uvm.)